Ringo Behn

ist diplomierter Toningenieur und engagiert sich nebenberuflich für den Küstenvogelschutz in Vorpommern. Als gebürtiger Usedomer ist er in einer Fischer- und Jägerfamilie naturverbunden aufgewachsen und kennt sich auch in wenig bekannten Gebieten der Insel Usedom gut aus.  2016 führte ihn sein Engagement auf die Ostseeinsel "Greifswalder Oie", auf der er als Ko-Stationsleiter den Betrieb der größten Vogelberingungsstation Deutschlands unterstützte und nach kurzer Zeit sich auch überregional in Vorpommern um die Insel Ruden und die Fährinsel bei Hiddensee kümmerte. Seine Stärken liegen u.a. im Bereich der Organisation von Pflegemaßnahmen in Schutzgebieten, insbesondere durch Beweidung mit Schafen. Neben seinen hauptberuflichen Auslandseinsätzen lebt er mit seiner Familie in Zinnowitz auf seiner Heimatinsel und möchte sich schwerpunktmäßig im Bereich Vorpommern-Greifswald engagieren.