Rolf Rosenthal

studierte Medizin in Leipzig und promovierte am dortigen biophysikalischen Institut. Er arbeitete 40 Jahre als Facharzt für Allgemeinmedizin im ländlichen Bereich Brandenburgs. Diese Tätigkeit beendete er 2009 und widmete sich seit dieser Zeit dem Naturschutz im NABU Osthavelland, speziell in der Arbeitsgruppe Kranichschutz mit Kartierungen von Brut-und Rastplätzen sowie mit Kranich-und Wasservogelzählungen. Zahlreiche Präsentationen entstanden aus seinem fotographischen Interesse. Im Herbst 2015 fand er mit seiner Frau in Nesebanz auf der Insel Rügen eine neue Heimat und engagiert sich nun als Kranichranger für Kranichschutz Deutschland und betreut als ehrenamtlicher Naturschutzwart und Vogelzähler u.a. das Renaturierungsgebiet Mellnitz-Üselitzer Wiek im Süden der Insel Rügen.