Thomas Heinicke

hat Biologie mit dem Schwerpunkt Landschaftsökologie an der Universität Greifswald studiert und mit einer moorkundlichen Arbeit diplomiert. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er hauptberuflich im Naturschutz, wo er u.a. über 15 Jahre im Landesamt für Umwelt Brandenburg, zuletzt mit dem Schwerpunkt Arten- und Biotopschutz in der Verwaltung des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe-Brandenburg, tätig war. Seit 2015 hat er seinen beruflichen Schwerpunkt nach Vorpommern verlagert und arbeitet nach einer Zwischenstation als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kranich-Informationszentrum seit Sommer 2017 in der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Vorpommern-Rügen. Seit seiner Jugend beschäftigt er sich intensiv mit der Ornithologie, hat sich seitdem zu einem anerkannten Spezialisten insbesondere für Gänse, Kraniche sowie Wasser- und Küstenvögel entwickelt und arbeitet seit 2006 als ehrenamtlicher Vogelberinger für die Beringungszentrale Hiddensee. Bereits seit Anfang der 1990er Jahre engagiert er sich ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz in Vorpommern, wobei gegenwärtig sein besonderes Interesse dem Vogel- und Moorschutz sowie insbesondere den Küstenvögeln gilt. Er wohnt seit 2004 mit seiner Frau und drei Kindern auf Rügen. 

 

Kontakt: Thomas.Heinicke@naturschutz-vorpommern.de