Abendvortrag im Seglerheim Grubnow über die Naturschutzgebiete im Gebiet der Gemeinde Neuenkirchen

 

Am 29. November berichtete unser Vereinsmitglied Thomas Heinicke im Seglerheim Grubnow in einem Abendvortrag „Naturschutz vor der Haustür – Wissenswertes über die Naturschutzgebiete in unserer Heimat“ über die beiden im Bereich der Gemeinde Neuenkirchen gelegenen NSG „Neuendorfer Wiek mit Beuchel“ und „Tetzitzer See mit Halbinsel Liddow und Banzelvitzer Berge“.  Die etwa 30 Zuhörer, darunter viele Wassersport- und Angelfreunde, erfuhren dabei viel Wissenswertes, was für besondere Lebensräume sowie Tieren und Pflanzen in den beiden Naturschutzgebieten vorkommen und weshalb die beiden Gebiete so wichtig für den Naturschutz sind. Nach ausführlichen Einführungen zu den Gebieten wurde auch die gebietsspezifischen Regelungen besprochen und Hinweise gegeben, welche Freizeitnutzungen in den beiden NSG möglich sind und welche nicht. Erwartungsgemäß gab es zahlreiche Nachfragen zum Thema Befahren und Angeln. Im Verlauf der Diskussion wurde deutlich, dass die bisherigen Regelungen insbesondere für den Tetzitzer See einer stärkeren Präzisierung in der Verordnung bedürfen und dass die jetzigen Regelungen bzgl. Befahrung mit Booten und Angeln für den Schutz des Gebietes (z.B. für rastende Wasservögel und die Schlafplätze von Kranichen und Gänsen) nicht ausreichen. Als möglicher Lösungsansatz konnten sich viele Teilnehmer der Diskussionsrunde eine freiwillige Vereinbarung vorstellen, in dessen Rahmen der Südteil des Tetzitzer Sees von einer Bootsbefahrung und vom Angeln ausgenommen würde, damit dort die Vögel störungsarme Rückzugsräume finden und besser geschützt werden als bisher.