26 verschiedene Wasser- und Watvogelarten brüten in unseren Betreuungsgebieten auf Rügen

 

Im Zuge regelmäßiger Kartierungen der Brutbestände von Wasser- und Watvögeln in unseren Betreuungsgebieten auf Rügen konnten bislang 26 verschiedene Arten als Brutvögel festgestellt werden. Die Erfassungen erfolgen dabei je nach Erreichbarkeit der Brutgebiete sowohl von Land aus oder mit Unterstützung von Booten, um auf die Brutinseln zu gelangen.

Das mit bislang 17 nachgewiesenen Brutvogelarten (nur Wasser- und Watvögel) bedeutendste Gebiet ist dabei das NSG „Neuendorfer Wiek mit Insel Beuchel“, in dem Kormorane, Silbermöwen und Höckerschwäne die Brutbestände dominieren. Weitere bedeutende Gebiete sind die NSG „Vogelhaken Glewitz“ und „Schoritzer Wiek“ mit je 11 nachgewiesenen Arten sowie der Nonnensee Bergen mit 10 brütenden Wasservogelarten.

 

Von den Watvögeln konnten bislang 5 verschiedene Arten nachgewiesen werden, darunter seltene Arten wie Sandregenpfeifer, Säbelschnäbler und Austernfischer, dazu fünf verschiedene Möwenarten. In drei Gebieten (Beuchel, Gustower Werder, Ruschbrink/Schoritzer Wiek) haben sich zudem in diesem Jahr Flußseeschwalben angesiedelt.