Arktische Bläss- und Weißwangengänse machen Zwischenstopp auf der Insel Rügen

 

 

Während die auf der Insel Rügen überwinternden Wald- und Tundrasaatgänse bereits nahezu komplett in Richtung der Brutgebiete abgezogen sind, nutzen die in der russischen Arktis brütenden Bläss- und Weißwangengänse Rügen als Zwischenrastplatz auf dem Weg zurück in die Arktis. Allein am Nonnensee Bergen versammelten sich bis zu 1400 Blässgänse, in dieser Größenordnung bislang einmalig für dieses Gebiet. Den Winter verbringen diese beiden Gänsearten zumeist in Nordwest-Deutschland und in den Niederlanden. Unter den Gänsen am Nonnensee befand sich auch eine beringte Blässgans, die im Sommer 2018 auf der Insel Kolguev im russischen Eismeer als Brutvogel beringt wurde und den Winter im niedersächsischen Elbtal verbrachte.