Wasservögel an der Insel Ruden 

 

Nach und nach frieren die flachen Gewässer in Küstennähe zu. Aufgrund von Sturm und Wellengang gibt es rings um die Insel Ruden noch eisfreie Stellen, an denen sich nun täglich mehr Wasservögel sammeln. Gestern waren dies unter anderem:

96 Höckerschwäne, 58 Singschwäne, 34 Schnatterenten, 10 Pfeifenten, 35 Stockenten, 1 Spießente, 150 Tafelenten, 300 Reiherenten, 82 Bergenten, 80 Schellenten, 24 Zwergsäger, 2 Gänsesäger, 30 Blässhühner, 11 Alpenstrandläufer, 1 Goldregenpfeifer und zu beachten auch 2 Waldschnepfen!  

Fotos: Frank Joisten