Erfolgreiche Neuansiedlung des Seeadlers auf der Insel Ruden

 

Im Rahmen einer Brutvogelkartierung auf der Anfang Mai 2020 neu als Betreuungsgebiet des Vereins hinzugekommenen Insel Ruden wurde im Wald im Norden der Insel ein gut ausgebauter Seeadlerhorst gefunden. Im Juni konnten dann zwei große Jungvögel im Horst beobachtet werden, die Anfang Juli auch beide ausgeflogen sind. Nach der kurzzeitigen Ansiedlung eines Revierpaares im Jahr 2016 hat sich der Seeadler nun endgültig als Brutvogel auf dem Ruden etabliert. Anhand gefundener Nahrungsreste ernähren sich die Vögel zur Brutzeit hier hauptsächlich von in den umliegenden Gewässern erbeuteten Fischen.

 

Alle zuständigen Behörden und die DBU als Eigentümer der Insel wurden über diesen Neufund unverzüglich informiert.