Brutzeit der Küstenvögel beginnt wieder

 

 

Auch 2020 erfolgt wieder eine Erfassung der Brutbestände von Küstenvögeln in den vom Verein betreuten Küstenvogelbrutgebieten auf Rügen. Die Brutvogelkartierung wurde aufgrund der milden Witterung in diesem Jahr bereits Anfang März begonnen. Erste brütende Vögel konnten in der Kormoran-Kolonie auf der Insel Beuchel festgestellt werden, wobei die Koloniebesetzung hier bereits Ende Februar einsetzte. Die Kormorane in den Brutkolonien am Nonnensee Bergen und in der Mellnitzer Wiek brüten dagegen schon seit mehreren Wochen. Hier erfolgte die Koloniebesetzung schon Anfang/Mitte Februar. Zudem sind bereits verschiedene Watvogelarten, wie Austernfischer, Kiebitze und Sandregenpfeifer in ihre Brutreviere zurückgekehrt und beginnen bereits mit der Balz. Auf dem Vogelhaken Glewitz konnte dabei auch der auf Fehmarn farbmarkierte Sandregenpfeifer, der auf dem Vogelhaken im Vorjahr brütete, wieder mit seinem Weibchen zurückgekehrt. Daneben halten sich bereits zahlreiche Graugans-Paare unweit der Brutplätze auf. Auf dem Beuchel halten sich zudem bereits hunderte adulte Silbermöwen auf, die in wenigen Wochen hier mit der Brut beginnen werden.